TPL_EVANGEISNEU_SKIP_LINK_LABEL

Gruß der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Eisenstadt/ Neufeld an der Leitha

An der Orgel der evangelischen Kirche Eisenstadt: Kuratorin Dr. Christa Grabenhofer

Glockengeläut der evang. Kirche Eisenstadt

Im Namen des dreeinigen Gottes,

im Namen des Vaters, der die Macht hat über Leben und Tod,

im Nehmen Jesu Christi, der von den Toten auferstanden ist,

im Namen des Heiligen Geistes,

der Osterfreude bringt – auch in dieser schwierigen Zeit.

Lied EG 99: Christ ist erstanden - Orgel

Psalm 126 / EG 750: Der HERR erlöst seine Gefangenen

Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten

Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird,
so werden wir sein wie die Träumenden.

Dann wird unser Mund voll Lachens
und unsre Zunge voll Rühmens sein.

Dann wird man sagen unter den Heiden:
Der HERR hat Großes an ihnen getan!

Der HERR hat Großes an uns getan;
des sind wir fröhlich.

HERR, bringe zurück unsre Gefangenen,
wie du die Bäche wiederbringst im Südland.

Die mit Tränen säen,
werden mit Freuden ernten.

Sie gehen hin und weinen
und streuen ihren Samen

und kommen mit Freuden
und bringen ihre Garben.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist,
wie es war im Anfang, jetzt und immerdar, und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Ostergruß EG 118

„Der Herr ist auferstanden!
Er ist wahrhaftig auferstanden!
Halleluja, Halleluja.“

Gebet

(nach Romano Guardini)
Stehe auf, Herr,
in unserem Leben.

Lass nicht zu,
dass alles andere in uns ist,
alles andere wichtiger ist als Du;
dass wir an tausend Dinge denken,
nur nicht an Dich.

Sei Du in unserem Leben da,
wirklich und wirksam.
Komm in unser oft so dürres Leben,
mach es reich für Dich
und für die Menschen um uns.
(Amen)

Lesung

1. Korinther 15, 1-11

EG 182 Halleluja – Orgel

Nizänisches Glaubensbekenntnis EG 805

Lied EG 105, 1-3.16-17 Erstanden ist der Heilig Christ

Predigt für Ostermontag: Auferstehungsweg nach den Emmausjüngern:

 Lukas 24, 13-35

Lied: EG 483 Herr, bleibe bei uns, denn es will Abend werden

Auferstehung

Wir werden vor Türen stehen,
die sich von innen öffnen.


Die daran glauben, haben einen festen Schritt.
Sie teilen mitten unter Geizigen.
Sie danken mitten unter Undankbaren.
Sie hungern mitten unter Satten.
Sie gehen mit einfachem Licht
Durch siebenfache Finsternis.
Sie leben wie die Lilien auf dem Feld
Und wie die Vögel des Himmels.
Sie tanzen durch die Reihen der ewig Ernsten.
(Martin Gutl, 1942-1994, steirischer Priester und Rektor des Bildungshauses Mariatrost, Verfasser zahlreicher Gebets- und Medidationsbücher)

Stilles Gebet

für Menschen und Situationen, die uns am Herzen liegen.

Vaterunser

Segen

(aus der Hausandacht der Evang. Kirche in Österreich für Ostersonntag)
„Ich bin gesegnet,
denn das Licht des Ostermorgens geht mit mir.
Es leuchtet auf mein Gesicht und dringt in mein Herz.
Es wärmt mich und macht mich trotz allem froh,
es führt mich vom Tod zum Leben.
So gehe ich gesegnet in dieses Osterfest …
im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Amen.“

Lied: EG 100 Wir wollen alle fröhlich sein - Orgel

Weitere Hinweise / Links

(Vieles unter: evang.at)

 Hausandacht der Evang. Kirche in Österreich für Ostersonntag (Musik unter: bit.ly/hausandacht)

 Gottesdienst zum Mitnehmen Ostersonntag_Gols

Online-Gottesdienste Waiern / Kärnten (sehr empfehlenswert): bit.ly/web_Waiern (YouTube, berührender Karfreitagsgottesdienst, Auferstehungsfeier am Friedhof, Ostersonntag, um 8.00 Uhr – auch später anzusehen)

Auch einen Hinweis unseres Nachbarpfarrers Holger Manke aus Sopron aud die deutschsprachige Seite gebe ich gerne weiter:

facebook.com/evang.gemeinde.sopron - Hier gibt es jeden Tag Texte oder Musik, sonn- und feiertags können wir uns "sehen" bei Videoandachten. Und auf den Online-Gottesdienst am Ostersonntag (ab 9 Uhr erreichbar) weise ich besonders gerne hin, da mehrere Jugendliche und junge Erwachsene von Zuhause zugeschaltet mitwirken werden.
(HM)

Wer das Reformationskabarett bei uns gesehen hat, dem sind Oliver Hochkofler und Imo Trojan nicht unbekannt: oliver-hochkofler.com Auch in der aktuellen Situation sollen wir den Humor nicht verlieren: „Cordoba meets Corona“; youtu.be/0SaFfBEEUjY